[German] - MicroCopterEnglish auf Deutsch


#723

Wenn du ne günstige und gute Brille für den Anfang suchst:


Lade dir aber die BG App, wenn du mit der bestellst gibt es die Brille für aktuell schlappe 46,31€…


#724

Oh das hört sich doch gut an,werde mir die app mal runterladen.Allen ein sonniges flugreiches ,absturzfreien Sonntag Gruß Marc


#725

Moin zusammen ich hab mir mal ein paar videos zur Kamera eachine qx 90 angesehen. Wie ist es denn mit der Reichweite. ? Kann da jemand was zu sagen?


#726

Ich hab so einen Empfänger im Einsatz. Funktioniert klaglos, braucht aber 3,3V (ich hab einen kleinen extra-Regler dafür gelötet siehe hier: http://www.rcgroups.com/forums/showpost.php?p=32558102&postcount=3 )


#727

Oh gut das du es ansprichst :+1:wie gesagt hab mich mit dem Thema noch nicht befaßt.Gibt es da was bei bg was den Strom bißchen runter regelt?


#728

Die Spannung, nicht den Strom… :wink: Ja, gibt es auch, ist hier beschrieben:

http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=2601908&highlight=dead+simple+cc3d#post33974871


#729


#730

Den Flight Controller wollte ich mal ans fliegen bringen.Wozu ist denn der dsm oben rechts. ?


#731

Da wird das Kabel des DSM2 bzw. DSMX Receivers angelötet.


#732

Okay hatte auf YouTube nen video gesehen da sah es nicht so aus ist aber irgendwie klar. Dann muß ich die Kamera an eine dieser Schnittstellen uart löten und dazwischen den step down? ?


#733

Welche Cam verwendest du? Wenn du eine All In One Lösung wie die Quantum Elite Combo oder FX797T/FX798T verwendest kannst du + und - von der Cam direkt an die Pads löten wo auch das Lipokabel am FC verlötet ist.

Ansonsten schau dir mal den Post Nr. 685 von @chrisdo hier im thread an. Er hat dort eine schöne Zeichnung einer richtigen Verkabelung einer DIY Cam/VTX/StepUp/Down Lösung gepostet.


#734

Wollte die oben genannte eachine qx 90 mal probieren.


#735

Hi, du kannst die Cam auch über uart1 mit Strom versorgen. Wie ich gelesen habe, hat der FC einen 5V StepUp an board. Du kannst ja mal den Akku dranhängen und am uart1 Eingang nachmessen, was für ein Spannung dort anliegt. Sollten aber 5v sein und anscheinend dürfen nicht mehr als 500ma gezogen werden. Das reicht aber für VTX und Cam aus.


#736

Hallo zusammen :slight_smile:
Ich bin über Reddit und Youtube an das Micro FPV Fliegen gekommen, und muss sagen es begeistert mich sehr!
Im Vorfeld habe ich schon sehr viel mit fertigen FCs von Hubsan, JJRC, etc. in Verbindung mit 3D gedruckten Rahmen herum gespielt, und dabei sind auch einige brauchbare Copter rausgekommen :grin: Spätestens mit der Entdeckung der Dreamcatcher-Frames war ich dann nur noch am herumbasteln :smile:
Um das ganze jetzt noch mit FPV zu kombinieren, habe ein paar entsprechende Frames rausgesucht, und bin von den ersten Ergebnissen überwältigt :blush: Der JJRC JJ1000 FC ist zwar etwas unförmig, aber eignet sich mit einer H8C Funke optimal für superschnelle FPV Flüge! Für ein günstiges Einsteigersetup kann ich das jedem wärmstens empfehlen :slight_smile: Nun aber wollte ich mich endlich auch mit programmierbaren Micro FCs befassen. Mein erster solcher Copter sollte ein SciSky werden, doch da hab ich wohl einen defekten FC bekommen, den ich nicht dazu bringen konnte sauber zu fliegen (Wurde bereits einer nachgeschickt). Dann kam der supergünstige “Micro 32bits F3 Brushed” FC bei Banggood und ich dachte ich wage einen Versuch. Passend, dass hier aktuell darüber gesprochen wird! :slight_smile:
Dieser kleine Freund kam dabei heraus:

Ich verwende ihn mit einem DSMX Satellite, den ich bei Banggood zusammen mit 4 8.5mm Chaoli Motoren mitbestellt habe. Er fliegt mit Standard PIDs super sauber! Das ist kein Vergleich zu einem wackeligen Hubsan FC (hier verstehe ich sowieso den Hype nicht, finde den FC abgesehen von der Reichweite gar nicht super :smiley: ) Allerdings habe ich das Problem dass der kleine kaum Power nach oben hat, es ist mir ein Rätsel! Ich habe in Cleanflight den max. Motorspeed auf 2000 gesetzt (ist ja das Maximum) und habe es mit verschiedenen Akkus versucht, darunter auch die HK Turnigy Lipos, in beiden Versionen - mit und ohne Graphen. Hab ich da was verbummelt? Ist mein erstes Setup unter Cleanflight, daher kann das gut sein :smiley:
Ich würde mich über Hilfe freuen, und bin sehr dankbar einen “deutschen Kanal” für solche Fragen gefunden zu haben :slight_smile: super, was hier aufgebaut wird!


#737

Willkommen hier.
Wenn du max throttle im Configuration tab auf 2000 hast ist schonmal gut.
Was für maximal Werte erreichst du denn im Receiver tab, wenn du den throttle Stick ganz hoch bewegst? Auch 2000?
Welche Funke benutzt du?


#738

Hi chrisdo, vielen Dank :slight_smile:
Ich benutze eine Spektrum DX6. Die Sache im Receiver Tab gab mir direkt zu denken, denn ich hatte anfangs ein Problem mit dem Armen und hab daher den Servoweg fürs Gas in der Funke erhöht. Nun habe ich den Wert so weit erniedrigt, bis das Armen noch möglich ist - hab den Wert in der Funke nun von 100 auf 118 erhöht. In Cleanflight erreiche ich mit Roll, Pitch und Yaw Ausschläge von minimal 1159 bis maximal 1840. Lediglich beim Throttle habe ich jetzt Ausschläge von minimal 1098 bis maximal 1840, war vor dem Umstellen jetzt geringer. Ich teste bei Gelegenheit, ob er jetzt mehr puncht :slight_smile:
Ist das bedenklich, dass die Werte sich in diesem Bereich bewegen? Sollten sie bis 2000 kommen?


#739

Die Werte im Max/min werte im Receiver tab sollten auf allen Kanälen (thr, Rud/yaw, ail/roll, elev/pitch) möglichst genau/nahe 1000/2000 sein. Mitte 1500. Du musst also an der Funke die Werte dementsprechend anpassen um volle Stickresolution zu erreichen. Sonst fliegst du wie mit angezogener Handbremse.
Bei meiner dx6 habe ich daher alle min/max Servowege/travel auf 147 gestellt. Dann passt das.
Bin grad im Urlaub u berufe mich auf mein rotweingeschängertes Gedächtnis :stuck_out_tongue_winking_eye:.


#740

Dafür arbeitet das Gedächtnis ja noch wunderbar :wink:
Ich hab es so mal getestet, und ja, es hat nicht spürbar etwas gebracht. Aber dann werde ich die Werte in der Funke mal anzupassen versuchen! Mittig steht schon alles auf 1500, das passt also schonmal. Ich berichte wieder! :slight_smile: vielen Dank!


#741

:+1: Prost.
Viel Spaß.
Schöner Rahmen übrigens.


#742

Danke, doch der Spaß hatte ein frühes Ende! Habe nun alle Servowege auf 147/147 gestellt und erreiche bei allen 4 Werten minimal 1000 ziemlich genau, und bei 3en davon auch 2000 maximal - beim Gas immer noch nur 1840. Den “oberen Servoweg” fürs Gas kann ich in der Funke irgendwie nicht verändern, nur den unteren, und der steht jetzt auf 147. Bin auch schon am Google fragen, ob ich mich da einfach zu blöd für anstelle, aber keiner der Knöpfe auf der Funke wollte den oberen Wert bewegen :confused:

Danke! Der Rahmen ist ein angepasster Micro 105 - die Standardvariante ist etwas kleiner, und hat den Akku unten - und das kann ich gar nicht leiden! :smiley: