[German] - MicroCopterEnglish auf Deutsch


#663

Ich kann die Fotos auch nicht öffnen


#664

Jetzt sollte die Bilder zusehen sein.

Etwas Verbesserung hast es geben als ich die Motoren weiter nach unten geschoben habe. Stehen jetzt nur etwa zur Hälfte nach oben raus. Wie es aussieht liegt es wirklich an der Kombination der Konstruktion. Weiche Motoraufhängung und Frame aus Holz geht wohl doch nicht so gut.


#665

Eventuell möchtest du ein anständiges Stromkabel und etwas größere Akkus benutzten. :slight_smile:


#666

@las

Ist auch angedacht. Habe den Akku nur für die ersten Tests verwendet. Wenn alles funktioniert kommen schon vorbereitete Kabel, Stecker und Akkus zum Einsatz. Werde berichten.


#667

Das Holzframe ist exakt quadratisch. 76mm x 76mm.


#668

Hi! Teste den FC doch mal mit den 8,5mm Motoren… Wenn das auch funktioniert denke ich das da ansonsten einer von den 7mm Motoren defekt sein könnte.


#669

Hallo alle zusammen hab gestern mal ein paar Videos zum Thema acro Mode auf YouTube angesehen, allerdings waren das 250 Quads. Da gibt es ja auch viele die unten in klein noch die Stick Bewegungen zeigen,dabei ist mir aufgefallen das der rechte Stick gar nicht so viel bewegt wird wie ich gedacht hatte? Der Copter hat im Vorwärts Flug trotzdem einen gekippten Winkel obwohl der Stick fast in Mittelstellung steht ? Das versteh ich irgendwie nicht? Gruß Marc


#670

brushless Motoren haben deutlich mehr Leistung/Schub.
Acro mode, wenig Expo u hohe Rates tragen auch dazu bei.


#671

Ahaa ok Hat jemand nen Vorschlag für Brushless am liebsten 1s Lipos?


#672

Hi, brushless wird in der Regel erst ab 2s geflogen. Die Videos von den 250er, die du dir angeschaut hast, waren sicherlich sogar mit 4s geflogen, eventuell auch mit 3s. Aber der Trend geht zum 4s bei der 180-250er Klasse.


#673

Im Acro/Rate Mode muss man nur “Stick Input” geben, wenn man die Lage des Fluggerätes ändern will. Vermutlich kommt auch der name “Rate Mode” aus der Richtung - im Endeffekt gibt man naemlich mit dem Knüppelausschlag die Rate der Lageänderung vor. Im Acro/Rate Mode muss man tendenziell deutlich weniger stark mit den Knüppeln rumhantieren, je nachdem wie man die Lage des Fluggerätes ändern will (und je nach Flugstil…). In den typischen Levelmodes korrespondiert der Knüppelausschlag (meist) zur Lage deines Flugapperates relativ zum Horizont. Dies ist in Acro/Rate nicht mehr der Fall - die “Referenzebene” des Horizontes fällt weg und du änderst mit deinen Stick-Inputs nur noch die relative Lage de Fluggerätes. Da geht dann “alles”.


#674

Nochmals eine Frage… Habe die Taranis X9D Plus EU LBT und habe mir ein Orange RX Modul gekauft. Sehe ich das richtig, daß dieses Modul in Verbindung mit meiner EU Funke kein DSM2 kann? Geht den DSMX damit oder funktioniert es überhaupt nicht?


#675

Hi, was hast du dir denn für ein Orange Modul gekauft? Steht da nur DSMX drauf oder auch DSM2? Ich habe bei mir in der Taranis noch ein altes Orange Modul mit DSMX und DSM2. Die neuen Module dürfen das in Europa leider nicht mehr haben. Wenn du aber noch ein altes Modul für deine Taranis bekommst, funktioniert das. Ist also abhänig von dem Modul und nicht von der Funke. Die kann nur ACCST und weitere Frequenzen können über den Modulschacht realisiert werden.


#676

http://www.hobbyking.com/mobile/viewproduct.asp?idproduct=90770

Das hier…

http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/_51704__OrangeRX_DSMX_DSM2_Compatible_2_4Ghz_Transmitter_Module_JR_Turnigy_compatible_US_Warehouse.html

Oder das. Bin auf Arbeit und kann gerade nicht schauen. Steht aber bei beiden etwas von DSM2/DSMX.

Leider ist bei mir auch keine Anleitung dabei wie ich das Teil binden bzw. zwischen DSM2 & DSMX wählen kann.


#677

Das stellst du in der Funke für das entsprechende Modell ein. Dort kann man das interne Modul deaktivieren und das Modul im Schacht aktivieren.


#678

Internes Modul hab ich deaktiviert und das externe glaube auf PPM aktiviert. Die LED an dem Orange Modul leuchtet bzw. blinkt rot.


#679

Das Teil aus dem ersten Link habe ich auch, nur halt schon älter. Wer weiß was sich da wieder geändert hat. Soweit ich mich erinnere, kann aber auch gerade nicht nachschauen, kannst du nach Einschalten der Funke die Bind-Taste hinten auf dem Modul immer wieder lange drücken um zwischen DSMX/DSM2 und noch irgendetwas zu wechseln. Ist echt schon lange her, als ich das bei mir gemacht habe, alles aus dem Gedächtnis geschrieben.

Schaltest du die Funke ein und hältst dabei die Bind-Taste, dann wird das Modul in den Anlernzustand gesetzt. Der Copter sollte dann schon im Anlernmodus sein und wird eigentlich immer sofort gefunden. Manchmal brauchen Modul und Copter etwas Abstand zueinander, aber nur beim binden.

Dafür muss natürlich ein Copterprofil auf der Taranis erstellt und im Menü der interne Empfänger deaktiviert und der externe aktiviert werden. Dann noch auf PPM umstellen und das Modul hinten in den Schacht stecken.


#680

Danke! Hab den AlienFlight FC jetzt gebunden bekommen. Fehlt jetzt nur noch das Scisky und ich bin happy…:blush:
Warum hat dann @las eigentlich diesen DSMX Sat Mod beim scisky gemacht? Gibt es da grosse Unterschiede was die Stabilität betrifft zwischen DSM2 & DSMX?

Was ist denn jetzt genau in DE nicht mehr erlaubt? Ich steige da echt nicht mehr durch…:neutral_face:
Ist beides nicht mehr erlaubt (DSM2/DSMX)??

Danke auf jeden Fall schonmal! Klasse das der Alien FC nun auch läuft.


#681

Weil meine Dx6i kein DSM2 kann. Soweit ich weiss, gibt es für alte Funken mit DSM2 Bestandsschutz - was da nun genau erlaubt und nicht erlaubt ist, kann ich dir leider nicht sagen. DSMX ist wohl ok.


#682

na schön, wenn es jetzt läuft! :slight_smile:

EDIT:
Habe jetzt auch nochmal geschaut, bei mir im Blog habe ich zum DSM2/DSMX Modul einen Beitrag geschrieben: